Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

ab dem Schuljahr 2021/22: ErzieherIn-Ausbildung in 4 Jahren:


Sozialpädagogisches Einführungsjahr (SEJ) ab dem Schuljahr 2021/22:

Das einjährige „Sozialpädagogische Einführungsjahr“ ist ab dem Schuljahr 2021/21 die erforderliche Vorbildung für die beiden Studienjahre an der Fachakademie für Sozialpädagogik Lindau und das sich an die beiden Studienjahre anschließende Berufspraktikum von 12 Monaten.

 

Dadurch beträgt die Ausbildungsdauer der Regelausbildung nun insgesamt 4 Jahre statt wie bisher 5 Jahre.

 

Das „SEJ“ ist auch künftig praxisintegriert organisiert. Der Anteil an Unterricht sowie die Praxisbegleitung wird im Vergleich zur bisherigen, zweijährigen Vorbildungsform („Sozialpädagogisches Seminar“) nicht reduziert, sodass die Ausbildungsqualität weiterhin erhalten bleiben kann. Im „SEJ“ sind die Schülerinnen und Schüler an 2 Tagen im Unterricht an der FAKS Lindau und an 3 Tagen in den sozialpädagogischen Einrichtungen, mit denen ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen wird.

 

Das „SEJ“ bietet vielfältige Anschlussmöglichkeiten:

Die Schülerinnen und Schüler steigen nach dem erfolgreichen Durchlaufen des einjährigen SEJ in das 1. Studienjahr der Fachakademie für Sozialpädagogik ein; dann schließt sich das 2. Studienjahr an. Nach dem erfolgreichen Ablegen der Prüfungen des 1. Prüfungsabschnittes nach dem 2. Studienjahr können die Studierenden dann das Berufspraktikum absolvieren.

 

Während der beiden Studienjahre haben die Studierenden die Möglichkeit weitere Schulabschlüsse sowie Zusatzqualifikationen zu erwerben (siehe dazu: ‚ZUSATZQUALIFIKATIONEN‘).

 

Sofern Schülerinnen und Schüler nach dem einjährigen „SEJ“ nicht die Aufstiegsfortbildung zur Erzieherin (1. & 2. Studienjahr + anschließendes Berufspraktikum) zur/m ErzieherIn weiterführen möchten, haben sie die Möglichkeit nach dem erfolgreichen „SEJ“ in das 2. Ausbildungsjahr der Berufsfachschule für Kinderpflege Lindau einzusteigen, oder sie können die sog. Externenprüfung absolvieren, auf welche sie sich allerdings selbständig vorbereiten müssen.

Dadurch besteht die Möglichkeit, innerhalb von zwei Jahren den Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Kinderpflegerin“ / „Staatlich geprüfter Kinderpfleger“ zu erwerben, um als pädagogische Ergänzungskraft tätig zu sein.

 

Zugangsvoraussetzungen für die einjährige Vorbildung „SEJ“:

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Bescheinigung über die berufliche Eignung durch ein ärztliches Zeugnis
  • Bei Minderjährigen: das Einverständnis der Erziehungsberechtigten

 

Die Schulfächer gemäß der Stundentafel der FakO:

  • Pädagogik und Psychologie
  • Deutsch und Kommunikation
  • Englisch
  • Recht und Verwaltung
  • Musik- und Bewegungserziehung
  • Kunst- und Werkpädagogik
  • Naturwissenschaft und Gesundheit
  • Religionspädagogik und ethische Erziehung
  • Praxis- und Methodenlehre mit Kleinstkindpädagogik

Downloads:

Flyer

hier kann der Flyer der Berufsfachschule für Kinderpflege und der Fachakademie für Sozialpädagogik heruntergeladen werden.

Flyer